Vorsprache der ÖDV beim Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger

Die Vorsitzenden der ÖDV, Frau Anna Mayer und Herr Helmut Thiebet, trafen den Stv. Generaldirektor des Hauptverbandes der österreichischen Sozialversicherungsträger, Herrn Mag. Alexander Hagenauer, am 20. Feber 2015.

Das Thema der ÖDV-Vorsprache  war / ist der Wunsch, einer gesetzlichen Regelung von Schulungscamps für Kinder und Jugendliche mit Diabetes.

Anni Mayer deponierte, dass jedes Kind mit Diabetes – neben der Schulung im Krankenhaus – auch Schulung (sprich Reha) unter Alltagsbedingungen, d.h. mit Spiel und Sport, unter ärztlicher Überwachung benötige, um Sicherheit im Alltag im Umgang mit Insulin zu gewinnen.

  • Schulung bringt Verbesserung der Lebensqualität von Kindern mit Diabetes, hilft Diskriminierung zu verhindern.
  • Schulung unter Alltagsbedingungen hilft Folgeerkrankungen hinauszuzögern bzw. zu vermeiden.

Die Idee wurde von Herrn Mag. Hagenauer wohlwollend aufgenommen.

Die ÖDV wird ein umfassendes Konzept vorlegen. Ende Mai soll ein weiteres Gespräch beim Hauptverbandes der österreichischen Sozialversicherungsträger stattfinden.
20150225