Österreichische Diabetikervereinigung – Gemeinsam stark

Seilziehen

Die Österreichische Diabetikervereinigung, kurz ÖDV, bundesweit größte und älteste Diabetiker-Selbsthilfeorganisation, wurde im Jahr 1977 von Familien gegründet und ist aktuell mit 50 Gruppen, 8 Beratungsstellen und mehr als 90 ehrenamtlichen MitarbeiterInnen österreichweit aktiv.

In enger Zusammenarbeit mit Diabetesexperten informieren und schulen wir Diabetiker und Angehörige. Unser Ziel ist es, die Krankheit im Alltag in den Griff zu bekommen und die gefürchteten und teuren Diabetes-Folgeschäden zu verhindern.

Erfahrungsaustausch in den Gruppen und Gesprächsrunden sowie laufende Informationen durch Expertenvorträge stärken die Eigenverantwortung und führen zu einem besseren Selbstmanagement der DiabetikerInnen.

Die Gruppen der Österreichischen Diabetikervereinigung leisten Prävention mit einer großen Zahl an umfassenden, vielfältigen Angeboten:

  • Erfahrungsaustausch in über 50 Gruppen
  • Info-Veranstaltungen, Österreichischer Diabetikertag
  • Kostenlose, individuelle Beratung in acht ÖDV-Servicestellen
  • Schulungs- und Erholungscamp für Kinder von 7 bis 12 Jahre
  • Diabetes-Up-Date für Jugendliche von 13 bis 17 Jahre
  • Familienschulungswochenenden (Wien, NÖ, Bgld., Sbg., Ktn.)
  • Internet-Präsenz: www.diabetes.or.at und Facebook
  • Interessantes Diabetiker-Journal „Mein Leben“ 4 x pro Jahr
  • ÖDV als Interessensvertretung für DiabetikerInnen
  • Mobile Diabetes-Beratung in Kindergärten/Schulen (Wien)
  • Diabetes-Nannys begleiten Kinder und Familien (Sbg., Tirol u. Wien)

Die Beratung der Betroffenen durch Betroffene hat eine besondere Qualität, denn ...
„Selbst erlebt heißt, ich weiß wovon ich spreche!“


Mache dir deinen Alltag bunter mit Accu-Chek

Bühne frei für ein farbenfrohes Leben!
weiterlesen...


60 Jahre ÖDV Schulungs- und Erholungscamp für Kinder mit Diabetes von 7 bis 12 Jahre

ÖDV Schulungs- und Erholungscamp feiert Jubiläum am 26. Juli 2015  –
Finanzierung wird zunehmend schwieriger

Froh und stolz blicken wir auf 60 Jahre wichtige Hilfestellung der ÖDV zur Selbstständigkeit der Kinder mit Diabetes zurück. Motiviert und auch sorgenvoll schauen wir in die Zukunft.

Denn: Sowohl der steigende Bedarf an Betreuung und Schulung sowie die hohen Steigerungsraten von Personal- und Unterkunftskosten machen die Finanzierung und Durchführung unseres Camps immer schwieriger.

Das 14tägige Camp ist für bis zu 37 Kinder mit Diabetes im Alter von 7 bis 12 Jahre aus ganz Österreich ausgelegt. Ehemals vom Österreichischen Jugendrotkreuz seit 1955 organsiert, wurde die Betreuung 1977 an die ÖDV übergeben und seither zu immer größerem Erfolg geführt. Als einziges seiner Art wird das Camp seit 60 Jahren jährlich ausgerichtet. Durch den rapiden Anstieg von Erkrankungen an Diabetes bei Kindern steigt auch die Nachfrage nach der Teilnahme kontinuierlich an.

Da es in Österreich noch immer keine Rehabilitations-Angebote für Kinder mit Diabetes gibt, bietet unser Camp eine der wenigen Möglichkeiten, eine strukturierte Gruppenschulung durchzuführen. Die Kinder werden zum selbständigen Umgang mit der chronischen Erkrankung  angeleitet und lernen mit professioneller Hilfe Insulin selbst zu spritzen, Blutzucker zu testen,  ihre Diät zu bemessen, sowie sich in besonderen Lebens- oder Notsituationen richtig zu verhalten.  Kinder, die sich in ihrer Familie auf Grund ihrer Erkrankung in einer Sonderstellung befinden, machen Erfahrungen in einer Gruppe Gleichbetroffener. Durch das Zusammensein mit Gleichaltrigen wird die Akzeptanz der Krankheit erleichtert und das Selbstvertrauen gestärkt. 

Das 23köpfige Betreuerteam, unter der ärztlichen Leitung der Universitäts- Kinderklinik Wien, besteht aus einem ständig anwesenden Arzt, Krankenschwestern, DiätologInnen und pädagogischen Betreuern sowie einer Psychologin. Diese schulen und betreuen die Kinder rund um die Uhr, einschließlich eines nächtlichen Bereitschaftsdienstes. Die Nachfrage ist so groß, dass leider jährlich zirka 20 Kinder abgewiesen werden.

Wir möchten auch künftig möglichst vielen Kindern mit Diabetes die Akzeptanz und den Umgang mit Ihrer Erkrankung erleichtern und bitten hiermit um IHRE Unterstützung in Form einer Spende!

Herzlichen Dank für Ihre Hilfe!

Anna Mayer
ÖDV-Bundesvorsitzende

Österreichische Diabetikervereinigung
A 5020 Salzburg, Moosstr. 18
Tel. 0662 / 82 77 22 Fax 0662 / 82 92 22
E-Mail: oedv.officediabetes.or.at
www.diabetes.or.at
ZVR 237137068

Bitte helfen Sie den Kindern mit Diabetes
Spenden Stichwort „Kindercamp“
Raiffeisenbank Leopoldskron-Moos
BIC RVSAAT2S, IBAN AT 06 3500 0000 0813 2490



Überregionale ÖDV-Veranstaltungen

29. Österr. Diabetikertag

„Alles über Diabetes“
am 04. Okt. 2015 
congress Schladming


Kurzbericht vom
28. Österreichischen Diabetikertag

in Klagenfurt
mehr

Aktivitäten für Kinder/Jugendliche

„Du bist nicht allein –
wir helfen gerne“

mehr


Der ÖDV-Vorstand stellt sich vor

„Wir engagieren uns gerne ehrenamtlich, damit DiabetikerInnen laufend
aktuellste Informationen und beste Betreuung durch Fachexperten bekommen.“

Über uns

Empfehlen Sie uns weiter: Soziale Medien


Besuchen Sie die ÖDV auf Facebook

einfach reinschauen unter:


Über Diabetes
By Suckale08_fig3_glucose_insulin_day.jpg: Jakob Suckale, Michele Solimenaderivative work: Shaddim (Suckale08_fig3_glucose_insulin_day.jpg) [CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Die Diagnose „Diabetes“ verändert das Leben von einem Moment auf den anderen. Informieren Sie sich hier umfassend über diese Erkrankung und das Leben damit
weiterlesen


Downloads und mehr


Mein Leben

Die Zeitschrift für ÖDV-
Mitglieder und
Interessenten
mehr


Direkt zum Abonnement