Zum Inhalt springen

Pionierarbeit der ÖDV

Die ÖDV war Vorreiter in der Organisation und Durchführung

  • 1. Extramurale Familien-Wochenendschulungen
  • 1. Veranstaltung des Österreichischen Diabetestages (jährlich wiederkehrend seit 1984)
  • 1. Ausbildungskurs für Diabetesberater*innen (von der ÖDV organisiert, später von der ÖDG übernommen, dann von VÖD fortgesetzt)
  • 1. Extramurale Mobile Diabetiker-Schulung (Bundesland Salzburg)
  • 1. Diabetiker-Pass (von der ÖDV als Sonderdruck aus Deutschland importiert, inzwischen als mehrsprachiger ÖDV-Diabetiker-Ausweis in Verwendung)
  • 1. Österreichweite, repräsentative Umfrage zur „Lebensqualität bei Diabetes“
  • 1. „BdK“/ Landessektion Kärnten Kindercamp am Wörthersee (1980)
  • 1. „Mobile Mutter“ in Wien: Unterstützung und Beratung von Familien nach Erstmanifestation von Kindern (1983)
  • 1. Diabetes-Nanny in Salzburg (2011)
  • 1. Diabetes-Up-Date für Jugendliche, 13-18 Jahre (2007)
  • „Selbsthilfe-Qualitäts-Standards“: zusammengestellt von der Österreichischen Diabetikervereinigung (2018)
    - Grundsätze, Aufgaben, Ziele der Selbsthilfe
    - Gestaltung von Gruppentreffen
    - Datenschutz in der Selbsthilfe

TH/2021