Zum Inhalt springen

1. Backnachmittag der ÖDV-Gruppe Hartberg · 8. November 2019

 

„WEIHNACHTSBÄCKEREI FÜR Menschen mit Diabetes“

Am Freitag, 08. November 2019 fand in der Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft Hartberg - St. Martin der erste Backnachmittag statt. Ein herzliches Dankeschön gilt Frau FS-Dir. Dipl.Päd. Ing. Karin Kohl von der Fachschule Hartberg – St. Martin, für die Überlassung der Räumlichkeiten.
Diätologin Waltraud Kundigraber, startete mit einer informativen Einführung, bevor es für die 10 Teilnehmer auch schon mit dem Backen losging. 
Dass Weihnachtsbäckerei nicht immer eine Zuckerbombe sein muss, bewiesen die köstlichen Rezepte, die in lockerer Atmosphäre und mit guter Laune gebacken und verkostet wurden. 
Buchweizenbusserl, Kaffeesterne, Haselnussmakronen, Schoko-Walnußherzen, Kokoskipferl, Knusprige Dinkel-Hafer-Sesamkekse, Kürbiskernstangerl, Schnelles Dinkelvollkornbrot und ein Humus (Aufstrich) wurden zubereitet.
„Und das alles mit Vollkorn- statt Weizenmehl, vielen Nüssen und vor allem wenig Zucker“.
Die duftenden Kekskreationen durften von den „Meisterbäckern“ am Ende mitgenommen werden. Alle waren sich einig – wir freuen uns schon auf das Kekserlbacken im nächsten Jahr.


 

13. ÖDV – Diabetescamp für Jugendliche (Update) in Obertauern · 14. bis 20. Juli 2019

 

26 Mädchen und Burschen mit Diabetes aus ganz Österreich und ein 7 köpfiges Betreuerteam trafen sich am 14.Juli 2019 im Jugendhotel auf der Felseralm, um eine gemeinsame erlebnisreiche Woche zu verbringen. Bereits am ersten Tag schlossen alle Freundschaft und für die, die sich schon kannten war das Wiedersehen umso schöner! Wie schon die Jahre zuvor genossen wir die unvergleichliche Gastfreundschaft der Familie Steiner, die uns in dieser Woche wieder kulinarisch verwöhnte und uns immer mit Rat und Tat zur Seite stand! Die Tage waren gespickt mit spannenden, sportlichen Aktivitäten wie Canyoning, Klettern im Hochseilgarten, Stand Up Paddeling, Wandern, Fuß – und Beachvolleyball, Bowling, Schwimmen und vieles mehr. Zur Abwechslung gab es aber auch viele gemütliche Stunden, z.B. unsere Uno –und Activity – Runden, ein lustiger Abend mit dem Gesundheitskabarettisten Ingo Vogl oder ein chilliger Nachmittag in der Therme Amadé.
Um das Wissen über Diabetes aufzufrischen, hatten wir 2 lehrreiche Workshops über Ernährung und die Zukunft mit Diabetes.
So verging die Woche wie im Flug und am Abreisetag flossen einige Abschiedstränen, trotz der Wiedersehensfreude mit Eltern und Geschwistern! Es waren viele tolle Freundschaften entstanden!

Ein riesiges Dankeschön an alle Beteiligten, die durch ihr Engagement diese Woche zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben!


 

Schulungs- u. Erholungscamp für Kinder mit Diabetes von 8–12 Jahren · 13. bis 27. Juli 2019

 

Das medizinische Team unter der Leitung von Univ. Prof. Dr.in. Birgit Rami-Merhar MBA, Dr.in Gabriele Berger und Dr.in med. Univ. Julia Mader setzte es sich zum Ziel, die Kinder auf ihrem Weg zu mehr Autonomie zu begleiten, indem sie, beispielsweise, ihren Katheter erstmals selbstständig setzen oder ihren Pod wechseln konnten. Das alles selbstverständlich immer unter Aufsicht des hervorragend geschulten medizinischen Teams. Auch die Durchführung der regelmäßigen Blutzuckermessrunden und die Pflege der jeweiligen Therapien fiel in den Tätigkeitsbereich der Mediziner. Nicht zuletzt bot die rund um die Uhr besetzte Ambulanz jegliche Hilfe medizinischer und manchmal auch zwischenmenschlicher Art und garantierte somit einen reibungslosen Ablauf des Camps und die tolle Stimmung im Team sorgte auch noch für Spaß während der leidlichen Tätigkeiten. Dafür möchten wir uns recht herzlich bedanken.

Das diätologische Team stand diesmal unter der Leitung von Julia Ratzberger, welche sich, gemeinsam mit ihren Kolleginnen und dem Küchenteam des Haus Schafbergblick für das leibliche Wohl der Kinder und Betreuer kümmerte. Informative Ernährungsworkshops brachten den Kindern spielerisch gesunde Ernährung und das Errechnen von Broteinheiten näher und zeigten ihnen Tipps und Tricks, wie sie dies in ihren Alltag integrieren können.

Oft fühlen sich besonders Kinder mit Diabetes mit ihrer Krankheit allein. Deshalb ist es umso wichtiger, im Austausch mit Gleichaltrigen auch andere Zugänge zum Umgang mit dem Diabetes kennenzulernen. Dies kann zum Erreichen eines unbeschwerten und uneingeschränkten Alltags äußerst wertvoll sein. Im Dialog mit gleichaltrigen Betroffenen werden sehr wichtige und hilfreiche Erfahrungen gesammelt, welche es den Kindern ermöglichen, mit ihrer Krankheit besser umgehen zu können.

Neben der Leitung auch Herz und Seele des pädagogischen Teams, Mag. Jasmin Sima und Katharina Felber, sorgten mit ihren einfühlsamen Kolleginnen und Kollegen für ein abwechslungsreiches Programm. Dank des kreativen Einsatzes des pädagogischen Teams konnte auch eine verregnete erste Woche Spiel und vor allem Spaß nicht schmälern. In ausgewählten findigen Projekten wie dem Lösen eines Kriminalfalls oder dem Erstellen einer Fotostory, bei welchen Kreativität gefordert war, ging es bei der Wasserolympiade und einer Spieleshow mit Publikumsbeteiligung um Geschicklichkeit und Ausdauer. Auch die großen Ausflüge in den Vergnügungspark Straßwalchen und den Allwetter Freizeitpark Abarena durften dabei natürlich nicht fehlen. Selbstverständlich kam in der zweiten Woche auch die Abkühlung im schönen Wolfgangsee nicht zu kurz.

Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten, welche mit vollstem Einsatz und Engagement das Camp zu einer unschätzbar wertvollen Erfahrung für die Kinder gemacht haben!

                            Leben mit Diabetes – wer sich auskennt kann (fast) alles

Wir suchen engagierte Diabetes-BeraterInnen als Betreuer für unser Schulungs- und Erholungscamp für Kinder mit Diabetes St. Gilgen am Wolfgangsee (Salzburg).
Medizinische Leitung: 
Univ.-Kinderklinik AKH Wien

18. Juli bis 01. August 2020

Bei Interesse melden Sie sich bei: Österreichische Diabetikervereinigung, Moosstraße 18, 5020 Salzburg
Tel. 0662 827722, oedv.office(at)diabetes.or.atwww.diabetes.or.at

 


 

Bergerlebnis auf der Lamsenjochhütte · 29. bis 30. Juni 2019

 

Bei herrlichem Kaiserwetter wagten sich unsere bergbegeisterten Familien in Begleitung von ÖDV Diabetes-Nanny Maria Kreiner ins Karwendelgebirge. Ziel war die Lamsenjochhütte auf knapp 2000 m Höhe, wo wir von der diabeteserfahrenen Familie Füruter freundlich empfangen wurden. Die Anstrengung beim Aufstieg hat sich gelohnt, denn oben wartete schon der Flying Fox und einige Kletterfelsen auf uns. Nachdem sich die Kinder und auch ein paar mutige Mamas über den Abgrund schwingen ließen, genossen wir die vorzügliche Küche und Gastfreundlichkeit der Lamsenjochhütte. 

Vielen Dank an 

  • Martina und Christian Füruter für die großzügige Einladung und Übernahme der Verpflegung
  • Deutschen Alpenverein, Sektion Oberland, für die Übernahme der Übernachtungskosten
  • den Bergführern Peter Mair und Hans Kandler mit ihren zwei Helfern Dirk und Wolli, für die professionelle Installation und Durchführung des Flying Fox und der Kletterrouten
  • Elektro Kraussnig Thomas für die Übernahme der Bergführerkosten
  • Alpenverein Schwaz für die Bereitstellung der Kletterausrüstungen

Ohne diese Menschen und deren selbstlosen Einsatz wären solche Erlebnisse nicht möglich!
Vielen Dank Gitti Weinmayer!


 

Familientage am Millstätter See · 20. bis 23. Juni 2019

 

Voller Vorfreude auf die kommenden Tage trafen wir - 7 Familien aus ganz Österreich - am Fronleichnamstag in Döbriach am Millstätter See ein, wo wir noch den schönen Tag nutzten um im See zu baden.

Da die Wetteraussichten für den Freitag recht gut waren, entschieden wir uns am nächsten Tag zur Millstätter Hütte zu wandern. Oberhalb des Millstätter Sees genossen wir die Zeit auf der Alm mit netten Gesprächen und gutem Essen. Auch am Abend gaben Kinderarzt Dr. Kovacic und Ernährungsberaterin Bettina Rohracher noch viele Tipps und Ideen um uns Familien den Alltag mit Diabetes zu erleichtern.

Statt der geplanten Schifffahrt, die wir aufgrund des Gewitters nicht durchführen konnten, besuchten wir am Samstag das Granatium, das Radentheiner Schaubergwerk. Dort machten sich die Kinder und ihre Eltern mit Begeisterung daran, die roten Granaten aus den Steinen zu klopfen. 

Mit einer letzten Eis-BE-Berechnung verabschiedeten wir uns am Sonntag vom Millstätter See und schmiedeten schon Pläne für das Jahr 2020.

Ursula Schmölzer
ÖDV Kinder- und Jugendgruppe Osttirol


 

Erlebnispädagogisches Reiten · 15. Juni 2019

 

Wieder einmal waren wir Gast bei unseren zwei erfahrenen Reitpädagoginnen Elisabeth Holaus und Anita Burkhart und ihren 2 Wallachen Franky und Slypmir im malerischen Itzlranggen. Diesmal stand alles unter dem Motto „Wie bei den Indianern“. Unterstützt von Diabetes Nanny Maria verbrachten die 10 Kinder mit Diabetes zwischen 4-12 Jahren den Tag auf der Koppel.

So wurden zuerst die Farben für die Bemalung der Pferde selbst hergestellt, ehe mit diesen die indianischen Symbole auf deren Fell gemalt wurden. Danach ging es ab in den Wald, wo wir auf einer herrlichen Lichtung im Wald eine Rast einlegten und wie die Indianerkinder Bilder aus Naturmaterialen gestalteten. Abwechselnd durften die Kinder auf den Pferden sitzen bzw. diese führen.

Wir alle hatten einen Riesenspaß, viel über den Umgang mit Pferden gelernt und die Ruhe der Tiere zu spüren bekommen. 

Hierbei nochmals herzlichen Dank an die Fa. Deto, die diese Aktion finanziell großzügig unterstützte.


 

ÖDV-Familienwochenende in Hirschwang · 4. bis 5. Mai 2019

Hirschwang 2019

Mag. Katharina Honisch hat ein kurzes Erinnerungsvideo zusammengestellt

 

Leise rieselt der Schnee oder zum Thema besser passender: Frau Holle schüttelte an diesem Wochenende ganz kräftig ihre Pölster aus...

Mit der Zaubershow von Spooky-Doo fing die Reise an und endete beim Sterntalermädchen, welches sogar für jedes Kind Golddukaten hatte.
Aber fangen wir von vorne an:

 „Mein Name ist König Hyazinth. Ich bin der König vom Märchenreich. Mein böser Hofzauberer Rumburak hat den Schatz vom Märchenreich gestohlen und ihn in der Menschenwelt versteckt. Ich bitte Euch daher um Hilfe den Schatz zu finden. Doch zuvor müsst Ihr einige Aufgaben bestehen und Rätsel lösen. Ich wünsche Euch viel Erfolg. Mit märchenhaften Grüßen, König Hyazinth“.

Durch unser Kinderbetreuungsteam war es wieder möglich, dass die Eltern ihren Alltagstress mit anderen Betroffenen oder mit zwei Fachärztinnen, einem Diätologen und/oder einer Psychologin besprechen konnten.
Im Rahmen der Vorträge wurde uns einerseits von Frau Dr. König der Begriff „Embodiment“ verdeutlicht und von Frau Dr. Berger „die perfekte Welle“ beim Auslesen vom CGM/FGM-Sensor dargestellt.

Ein herzliches Dankeschön an die Firmen Abbott, Agfeo, Dexcom, Medtronic, Medtrum, Insulet, Mylife, Novo Nordisk, Roche und Spooky-Doo für die Unterstützung!

Für das Team der ÖDV – Servicestelle Wien
Mag. Katharina Honisch
DGKP, Diabetesberatung

Nächster Termin: 16. – 17. Mai 2020


 

Ski-Wochenende Mönichkirchen · 22. bis 24. Februar 2019

 

wie Spass

wie Kinderdisco

wie immer wieder interessante Schulungen 

wie Winter 

wie oben machen wir die nächste Messpause

wie cold…. wir hatten teilweise minus 7 Grad 

wie Hypo-BE

wie eisige Pisten

wie Notfallsetschulung

wie Entspannung

wie nette Leute kennen gelernt

wie DANKE an die Lions und an die Sponsorenfirmen: Agfeo, AIR & COLD Klimatechnik GmbH, BNI GmbH & Co. KG, F.Bouz & Söhne GmbH & Co KG, Haindl Bau GmbH, Mobile-at Autoreparatur & Handel GmbH, motivdruck.at, Office Design GmbH, Posch Immobilien, Reifen Lutz, RYSIT Consulting GmbH, Schmiedl Innenausstattung Film & TV GmbH, virtual-business, Zimmerprint Druckproduktion Gesellschaft mbH,

E  wie einer für alle, alle für einen

Das nächste Ski-Wochenende findet am 21.2.2020 – 23.2.2020
Mag. Katharina Honisch, DGKS, Diabetesberatung, ÖDV Wien


 

Familien-Diabetestag in Mariastein · 26.01.2019

 

Spiel und Spaß im Schnee beim ÖDV-Familien-Diabetestag in Tirol

Zum vierten Mal trafen sich 17 Diabetesbetroffene Familien in Mariastein zum Tiroler Familien-Diabetestag. Trotz einiger krankheitsbedingter Ausfälle und Improvisationen hatten alle Teilnehmer sichtlich Spaß und Freude beim Austausch mit Gleichgesinnten. Vor allem viele Familien mit relativ frischen Neuerkrankungen konnten sehr hilfreiche Tipps, Ideen und Gespräche mit langzeiterfahrenen Eltern austauschen.
Den Kindern rauchten beim Diabetes-Rätsel mit Nanny Maria Kreiner die Köpfe, der Einsatz wurde zur Freude der Kinder mit super Tombolapreisen belohnt. Am Nachmittag ging es auf die Loipe und im frischen Tiefschnee glühten die Muskeln. Ohne schlechtes Gewissen konnten wir uns dann alle über das köstliche Essen und das feine Kuchenbuffet hermachen. 
Vielen Dank an Lions Club International und Fa. Deto-Vahle für die großzügigen Finanzspritzen.
Vielen Dank an Sabine Moser, Fa. Roche Accu-chek, Medtronic für die Sachspenden und den Wirtsleuten Maria und Thomas Radinger vom Hotel Mariasteinerhof für die hervorragende, unkomplizierte Bewirtung.

Gitti Weinmayer
ÖDV-Kinder- und Jugendgruppe Nordtirol

 


 

Skiwoche für Kinder mit Diabetes in Wagrain · 20. – 26.01.2019

 

Diabetes und Spaß beim Sport auf der Piste ist kein Widerspruch!

Am 26.Jänner 2019 ist unsere Skiwoche für Kinder mit Diabetes in Wagrain zu Ende gegangen! 6 Tage mit Schnee und Spaß ohne Ende – und ganz nebenbei viele Gelegenheiten direkt mit der Herausforderung Sport mit Diabetes umzugehen. Kompetent begleitet von unserem engagierten Betreuerteam gab diese Sport-Schulungswoche Sicherheit für die 22 Teilnehmer, und so konnten alle - bestens informiert über ihren Diabetes - den Wintersport und das abwechslungsreiche Freizeitprogramm unbeschwert genießen. Der Abschied ist den Kindern und Betreuern nicht leichtgefallen und wir freuen uns schon sehr auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

Ulli Humpel, DGKS 
ÖDV-Kinder- und Jugendreferat u. Diabetes Nanny