Zum Inhalt springen

Alfred Winkler - ÖDV-Gruppe Hallein

Neustart Gruppe Hallein: ich stelle mich vor

Vor 25 Jahren bekam ich die Diagnose Diabetes, nach vielen Jahren mit mangelhaftem Diabetesmanagement und sehr hohem HbA1c bin ich nun seit 8 Jahren insulinpflichtig und mittlerweile sehr gut eingestellt. 

Da aber auch ich von unangenehmer Folgeerkrankung (basierend auf dem ehemals schlecht eingestellten Diabetes) nicht verschont geblieben bin, ist es mir ein Bedürfnis meine Erfahrungen einzubringen und vielleicht anderen betroffenen Menschen ein wenig zu helfen.

Trotz der mittlerweile jahrelangen Erfahrung tauchen immer wieder Fragen und Unsicherheiten im Alltag mit Diabetes auf, die manchmal schwierig zu lösen sind, da es doch oft eine gewisse Schwierigkeit darstellt mit Ärzten aufgrund verschiedenster Umstände in Ruhe über diverse Probleme zu reden.

Es ist daher eine großartige Gelegenheit im Rahmen von Selbsthilfegruppen sich auszutauschen und darüber zu diskutieren. Ich habe mich daher als jahreslanges Mitglied beim ÖDV letztendlich entschieden ehrenamtlich mitzuarbeiten und dabei z.B. eine Weiterführung der Selbsthilfegruppe Tennengau im Rahmen des ÖDV und in Zusammenarbeit mit dem als „Selbsthilfefreundliche Klinik“ zertifizierten Krankenhaus Hallein zu versuchen.

Diabetes ist zwar eine chronische Erkrankung, muss aber nicht zwangsläufig zu einer Lebenseinschränkung führen, wie es derzeit manchmal suggeriert wird und es kann auch weiterhin ein erfülltes Leben möglich sein, wenn man einige Grundregeln einhält !

Alfred Winkler