Zum Inhalt springen

33. Österreichischer Diabetestag – 06. Oktober 2019, Schloss Puchberg/Wels

Die steigende Krankheitshäufigkeit aufgrund lebensstilbedingter Risikofaktoren bewirkt, dass Diabetes mellitus zu den wichtigsten Herausforderungen von Public Health im 21. Jahrhundert zählt. Nach dem Österreichischen Diabetesbericht 2017 sind weltweit rund 415 Millionen Menschen an Diabetes mellitus erkrankt; 66 Millionen davon in Europa. In Österreich wird die Anzahl der Betroffenen derzeit zwischen 500.000 und 800.000 geschätzt, das sind bis zu 11 % der Bevölkerung. Besonders bedenklich ist dabei die steigende Zahl von Diabetes-Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen.

Die Österreichische Diabetikervereinigung (ÖDV) veranstaltet den
33. Österreichischen Diabetestag am Sonntag, dem 06. Oktober 2019 
im Bildungshaus Schloss Puchberg, Puchberg 1, 4600 Wels,
 www.schlosspuchberg.at 

Betroffene und deren Angehörige sowie alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich umfassend zum Thema Gesundheit und Diabetes zu informieren.

Bei freiem Eintritt bietet die Österreichische Diabetikervereinigung (ÖDV) ganztägig ein vielseitiges Programm für Jung und Alt:

  • Vorträge bekannter Diabetes-Experten(Ärzte, Diaetologen, Diabetesberater)
  • Kostenlose Messungenvon Blutzucker, Blutdruck und HbA1c,
  • Persönliche Beratung zu Diabetes, Ernährung und Medikamenten-Nebenwirkungen
  • Große Ausstellung:Produkte für Diabetiker

Auskunft:
Österreichische Diabetikervereinigung
Tel. 0662 / 82 77 22, oedv.office(at)diabetes.oratwww.diabetes.or.at

Die ÖDV leistet wertvolle Beratungs- und Betreuungsarbeit.

Als bundesweit größte und älteste Diabetiker-Interessenvertretung sind wir seit 1977 mit inzwischen über 50 Gruppen, 8 Beratungsstellen und mehr als 90 ehrenamtlichen MitarbeiterInnen aktiv. In enger Zusammenarbeit mit Diabetesexperten informieren und schulen wir Menschen mit Diabetes und deren Angehörige. Das Ziel ist ein optimales Selbstmanagement um die Lebensqualität zu verbessern, sowie die leidvollen, kostenintensiven Diabetes-Folgeschäden zu vermeiden.


 

32. Österreichischer Diabetestag – 21. Oktober 2018, Congress Innsbruck

 

Die jährlich größte Gesundheitsvorsorge-Veranstaltung der Österreichischen Diabetikervereinigung fand dieses Jahr im Congress Innsbruck statt. 

Wie immer wurde das Angebot der kostenlosen Messungen von Blutzucker, Blutdruck- und HbA1c-Werten intensiv von den zahlreichen Besuchern genutzt. Auch die Pen-Präsentation und die Diabetesberatung wurden gut angenommen. 

Angebote des Roten Kreuzes, Ernährungsberatung durch AVOMED sowie Beratungen zu Medikamenten-Wechsel- und Nebenwirkungen der Apothekerkammer komplettierten das vielfältige Angebot an diesem Sonntag.

Großes Interesse zog auch die Ausstellung der Firmen mit Neuheiten für Menschen mit Diabetes auf sich und die Aussteller zeigten sich mit dem Interesse der Besucher sehr zufrieden.

Ein herzliches Dankeschön an alle unsere engagierten Kooperationspartner!

Die TGKK und die Apothekerkammer haben uns sehr bei der Bewerbung unserer Veranstaltung unterstützt. 

Vielen lieben Dank an alle Referentinnen und Referenten, welche Ihre Vorträge ausnahmslos ehrenamtlich gehalten haben. Ihre qualitativ sehr hochwertigen und informativen Vorträge wurden vom Publikum hoch gelobt!

Ein besonderer Dank geht an den Olympiasieger, Bestseller-Autor, Fitness- und Ernährungscoach Matthias Steiner, der seit seinem 18. Lebensjahr Typ-1-Diabetes hat. Als prominentes Vorbild schenkte er den Interessierten mit seinem Vortrag und der anschließenden Signierstunde seine Zeit.

Ein großes Dankeschön auch an unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter, die wieder fleißig mitgeholfen und so zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen haben.

Herzlich bedanken wir uns auch bei der Stadt Innsbruck, deren finanzielle Unterstützung uns die Organisation im Congress Innsbruck ein bisschen erleichtert hat.

NACH dem Diabetestag ist VOR dem Diabetestag:
Wir freuen uns schon heute auf den nächsten Diabetestag, am 06. Oktober 2019 im Schloß Puchberg bei Wels in Oberösterreich und wünschen uns, dass wir auch dort möglichst vielen Betroffenen und Interessierten mit unserem Angebot helfen können.

Auskunft: Österreichische Diabetikervereinigung

Tel. 0662 / 82 77 22, oedv.office(at)diabetes.orat, www.diabetes.or.at

Die ÖDV leistet wertvolle Beratungs- und Betreuungsarbeit.

Als bundesweit größte und älteste Diabetiker-Interessenvertretung sind wir seit 1977 mit inzwischen über 50 Gruppen, 8 Beratungsstellen und mehr als 90 ehrenamtlichen MitarbeiterInnen aktiv. In enger Zusammenarbeit mit Diabetesexperten informieren und schulen wir Menschen mit Diabetes und deren Angehörige. Das Ziel ist ein optimales Selbstmanagement um die Lebensqualität zu verbessern, sowie die leidvollen, kostenintensiven Diabetes-Folgeschäden zu vermeiden.