In dieser Rubrik berichten wir über Neuheiten aus der Industrie. Die Berichte sind keine Tests und enthalten auch keine Bewertungen. Die genauere Information über die Produkte erhalten Sie direkt beim Hersteller bzw. bei der Vertriebsfirma.


Accu-Chek Guide - Blutzuckermessen auf den Kopf gestellt

Das bezieht sich auf die neue Teststreifendose. Diese smarte Dose können Sie auf den Kopf stellen, ohne dass ein Teststreifen herausfällt. 

Die Firma Roche Diabetes Care Austria GmbH stellt ihr neues Blutzuckermessgerät - den Accu Chek Guide mit diesen Worten vor.  

Bleiben wir bei den Teststreifen und der neuen Dose. Diese Dose erleichtert die Teststreifenentnahme – einfach rausschieben. Durch ihre schmale Form ist sie auch leicht unterzubringen. Der Teststreifen hat eine sehr große Blutauftragsfläche und übererfüllt aufgrund seiner Messgenauigkeit die ISO 15197-2013 Norm.

Zum Gerät selber. Das Gerät verfügt über ein helles Display, das gut ablesbar ist. Das Messen im Dunkeln wird durch den beleuchteten Teststreifeneinschub erleichtert. Außerdem kann durch den per Knopfdruck bedienbaren Teststreifenauswurf der Streifen hygienisch entsorgt werden. Die BZ Messung dauert 4 Sekunden. Die Testergebnisse können mit Markern – wie vor und nach der Mahlzeit etc. – versehen werden. Durch seine Bloothooth Verbindung kann es mit der Accu-Chek Connect App verbunden werden und somit die Vorteile der App, wie das elektronische Tagebuch, das Hinzufügen von Mahlzeitenfotos und der  Bolusrechner genutzt werden.

Detailierte Information erhalten sie auf der Homepage  www.accu-chek.at/guide  oder unter der Telefonnummer 01/27787-355.
2017-02-22


Der neue Ascensia CONTOUR NEXT ONE – der Lichtblick im Umgang mit Diabetes

Der neue Contour Next One von Ascensia ist das 6. Blutzuckermessgerät, das mit den Contour Next Sensoren (Blutzuckermessstreifen) misst. Diese zeichnen sich durch hohe Meßgenauigkeit aus. Das Gerät erkennt den Code automatisch und es besteht die Möglichkeit, bei zu geringer Menge Blut nachzutropfen.

Das Gerät hat ein gut lesbares Display und ist einfach zu bedienen. Die Möglichkeit besteht Information zum Blutzuckerwert, auf dem Gerät zu speichern (Bsp. Vor der Mahlzeit, Nach der Mahlzeit etc.). Das Besondere an diesem Gerät ist das smartLight. Einerseits wird die Sensoröffnung beleuchtet, andererseits erscheint hier nach einer erfolgten Messung ein Farbsignal, das dem Anwender sofort ermöglicht, den Messwert einzuordnen. Dem Gerät ist die neue Stechhilfe Microlet Next beigefügt. Sie ermöglicht ein fast schmerzloses Stechen und die Microlet Lanzetten passen dafür.

Das war die Hardware des Systems. Der zweite Teil ist Contour Diabetes App. Über Bluetooth werden Blutzuckermessgerät und App verbunden. Die Werte werden automatisch übertragen und der Anwender kann durch Eingabe von zusätzlicher Information ein aussagekräftiges digitales Tagebuch führen.

Detaillierte Information erhalten sie auf der Homepage www.contournextone.at oder kontaktieren Sie den Ascensia Diabetes Service unter der Telefonnummer 0800/220110 (kostenlos) oder infoascensia.at.

2016-12-14


Dexcom G5 Mobile

Die Firma Nintamed Handels GmbH hat das neue Dexcom G5 Mobile, ein System zur kontinuierlichen Gewebezuckerkontrolle, in Österreich auf den Markt gebracht. Bei der kontinuierlichen Glukosemessung wird in der Zwischenzellflüssigkeit (Interstitialflüssigkeit) des Unterhautfettgewebes kontinuierlich der Glukosegehalt gemessen 

Neben dem Dexcom G4 Platinum-System wird das G5 Mobile angeboten. Beide Systeme verwenden die gleichen Sensoren. 

Der G5 Mobile Empfänger verfügt über eine neue sehr gut lesbare Anzeige. Der weitere Vorteil des G5 Mobile ist der Empfang der Daten und Alarme über ein mobiles Gerät. Momentan ist die App nur für iOS verfügbar. Im Sommer kommt auch eine für die Android-Smartphones. Eine zusätzliche Funktion stellt die „Follow App“ dar. Hier können bis zu fünf Personen ebenfalls die CGM - Daten des G5 Mobile auf ihrem Smartphone empfangen. Gerade hier bietet sich die Möglichkeit an, dass Eltern den Glukosewert der Kinder im Auge haben. Der Sensor ist ab einem Alter von zwei Jahren zugelassen. 

Detaillierte Informationen erhalten Sie auf der Homepage  www.nintamed.eu  oder unter der Telefonnummer +43(0)2236 710671-0 oder per E-Mail officenintamed.at.
2016-01-27


Accu-Chek® Connect – ein Blutzuckermesssystem, das verbindet

Diese Worte beschreiben das neue Blutzuckermessgerät Accu-Chek® Connect mit  dem Connect Datenmanagement-System der Firma Roche Diagnostics GmbH sehr gut.
Es besteht aus 3 Komponenten. Dem Accu-Chek® Performa Connect Blutzuckermessgerät, der Accu-Chek® Connect App (fürs Smartphone) und dem Accu-Chek® Connect Onlineportal.

Das Blutzuckermessgerät misst mit den Accu-Chek® Performa Teststreifen, die bei jeder Krankenkasse gelistet sind. Das Gerät schaut nicht nur gut aus, sondern hat eine große Anzeige und ist mit den Tasten gut bedienbar. Weiters bietet es eine drahtlose Übertragung der Messwerte per Bluetooth auf das Smartphone. Es können individuelle Zielbereiche festgelegt und die Werte markiert werden und es gibt Durchschnittswerte aus.



Die App verfügt über Protokolle, bietet die Möglichkeit sämtliche BE’s einzutragen und diese sogar mit Fotos zu versehen und Ereignisse wie Sport einzugeben. Da das Handy meist mit dabei ist, kann der Anwender die Daten sofort eintragen. Durch die Möglichkeit kann ich einerseits meine Mahlzeiten dem Diabetesteam zeigen und Fehler bei der Einschätzung feststellen und durch die Verbindung können Eltern den Blutzuckerwert und das Foto der Mahlzeit beurteilen und ihrem Kind den nötigen Bolus mitteilen. Weiters verfügt die App noch über einen Bolusrechner.
Der dritte Teil ist das Online-Portal. Das Handy überträgt sämtliche Daten auf das Portal. Sämtliche Accu-Chek® Geräte können auf dem Portal ausgelesen werden. Ich erhalte verschiedene Berichte und kann mit dem Diabetesteam die Auswertungen besprechen. Ich habe sogar die Möglichkeit dem Arzt vor meinem Termin die Daten zugänglich zu machen.

Detaillierte Informationen erhalten Sie auf der Homepage  www.accu-chek.at oder unter der Telefonnummer +43(0)1 27787-355.
2016-01-27


Das neue OneTouch® Verio Flex® Messsystem von LifeScan ist das jüngste Mitglied der OneTouch Verio Produktfamilie

Das neue codierfreie Blutzuckermesssystem OneTouch Verio Flex von Lifescan ist einfach einzurichten und sofort einsatzbereit. Es bietet ein kleines, schlankes Design und eine Anzeige mit Pfeil auf die 3-farbige  Bereichsanzeige, die dem Anwender  mitteilt, ob seine Blutzuckerwerte inner-, unter- oder oberhalb der Bereichsgrenzwerte (die er selber einstellt) liegen.

Das neue Messsystem zur Blutzuckerselbstkontrolle liefert genaue Ergenisse mit einer sehr geringen Blutmenge (0,4 µl) - (OneTouch Verio Teststreifen).  Es verfügt über ein großes gut lesbares Display und über USB-Konnektivität. Es speichert 500 Messergebnisse mit Datum und Zeit.

Weitere Informationen zu LifeScan und seinen Produkten gibt es beim LifeScan-Service unter der gebührenfreien Rufnummer 0800 - 244 245 und kundenservicelifescan.at und www.lifescan.at.

2015-05-29


Medtronic MiniMed 640 G System – Intelligent. Für eine bessere Einstellung

Die Firma Metronic bringt das neue Insulinpumpensystem MiniMed 640g mit Smartguard auf den Markt.

Die Insulinpumpe gibt es in zwei Größen und in fünf Akzentfarben. Sie ist intuitiv bedienbar und wasserdicht, verfügt über ein neues Farbdisplay mit Helligkeitsanpassung und die Arlarme sind individuell einstellbar. Die Pumpe weist ein ergonomisches Design für Rechts- und Linkshänder auf und die Bedienungstasten sind entsprechend der Umgebungshelligkeit beleuchtet. Das neue Blutzuckermessgerät Bayer Contour Next Link 2.4 beinhaltet neben der Übertragung des gemessenen Blutzuckers an die Pumpe, eine Bolusfernsteuerung und die USB-Auslese-Antenne (Auswertung der Pumpe über den Computer). Gemeinsam mit dem Enlite-Sensor bietet sie die SmartGuard Technologie. Die Insulinzufuhr wird automatisch unterbrochen, wenn sich der Sensor-Glukosewert einem unteren Grenzwert nähert und voraussichtlich unterschreiten wird und die basale Insulinabgabe wird nach Erholung des Sensor-Glukosewertes automatisch wieder fortgesetzt.
Mehr Information unter
www.medtronic-diabetes.at
Tel.:  01 240 44 – 190
E-Mail:
info.diabetes-austriamedtronic.com

2015-04-09


Neues Blutzuckermessgerät – Gluco Men areo – Mit Leichtigkeit vertrauen

Mit dem GlucoMen areo erweitert die Firma A. MENARINI Diagnostics seine Produktpalette um ein Blutzuckermessgerät, dass sich durch leichte Handhabung, breite Teststreifen und hohe Messgenauigkeit auszeichnet.

Zum Gerät selber. Das Gerät wird mit dem Blutzuckerteststreifen automatisch codiert. Die breiten Teststreifen sind leicht zu handhaben und ermöglichen durch die konische Form eine leichte Zuführung des Blutes. Das Gerät verfügt über eine Alarmfunktion und über eine Markierungsfunktion der Werte – vor und nach der Mahlzeit, Sonstiges und nach dem Sport – für eine übersichtliche Auswertung. Weiters gibt es einen Hypo und Hyperalarm, wenn die eingestellten Werte bei der Messung unter- bzw. überschritten werden.

Der GlucoMen aero und die dazugehörigen Teststreifen für die Glukosemessung sind ab sofort verfügbar. Detailierte Information erhalten sie auf der Homepage www.glucomenareo.at oder www.menarinidiagnostics.at oder unter der Telefonnummer 01/2308510.
2015-03-25


Diabag – Taschen für Diabetiker

Die Firma Colins aus Deutschland stellt spezielle Taschen für Diabetiker her. Und mit den richtigen Taschen und Etuis ist auch der Transport der sensiblen Geräte und des Zubehörs kein Problem mehr: diabag ONE, diabag ONE PLUS, diabag Pouch, diabag ONE mini, diabag ONE XL, Pencase und Pencase COOL Diabag ONE, POUCH und PENCASE bestechen durch schlichte Eleganz und eine hohe Funktionalität: Alle notwendigen Utensilien wie Blutzuckermessgerät, Pen, Insulin, Lanzetten, Medikamente, Spritzen und Teststreifen finden hier ihren Platz. Die Taschen gibt es in Nylon und Leder und sie geben durch ihr Aussehen dem Diabetesutensilien ein edlen Look.

Weitere Information über die Taschen und wo sie in Österreich erhältlich sind, unter http://colins.de/?s=diabag&post_type=product oder 
email: order@colins.de oder 
Telefon: 0049 (0)6222 3183117
2014-12-16


Arkray Glucocard X-mini plus

Die Firma Axonlab vertreibt den Glucard X-mini plus. Die Firma Arkray stellt schon seit 1969 Blutzuckermessgeräte her. Das Gerät gibt es in drei Farben. Es braucht wenig Blut, die Messwerte können markiert werden und es werden die Mittelwerte ausgegeben. Es verfügt über ein Balkendiagramm der letzten sechs Messwerte und einen Streifenauswurfmechanismsus. Durch die großen Zahlen kann man die Werte gut ablesen und der Teststreifenschacht wird beleuchtet. Die Teststreifen Glucocard X Sensor sind codefrei und können auch mit den Clucocard X Meter Geräten verwendet werden.

Weitere Information unter www.axonlabdiabetes.at,
infoaxonlabdiabetes.at oder
Tel. 0810 100 296.
2014-12-15


Inspiriert von MEINEM Leben – Accu-Chek (AC) Insight – das neue Insulinpumpensystem

Mit diesen Worten wirbt die Firma Roche Diagnostics GmbH für ihr neues Inuslinpumpensystem, das neben der AC Combo jetzt erhältlich ist.

Das System besteht aus der Pumpe und aus dem AC Performa Insight Diabetes Manager.

Die AC Insight Insulinpumpe hat ein Reservoir mit 2 ml. Es sind von der Firma Novo vorgefüllte Ampullen mit Novo Rapid Insulin erhältlich. Als Zubehör gibt es ein Ampullen-Füllsystem, mit dem die Ampullen automatisch gefüllt werden können. Die Pumpe verfügt über ein farbiges Display, bei dem die Schriftgröße geändert werden kann. Sie ist intuitiv bedienbar. Die Basalrate ist bis 5 I.E./h in 0,01 I.E. programmierbar. Sie verfügt über ein neues Adaptersystem mit den entsprechenden Infusionssets.

Der AC Performa Insight Diabetes Manager wird über einen großen Touchscreen-Farbdisplay (wie bei einem Smartphone) gesteuert. Er beinhaltet ein Performa Messgerät, die Fernsteuerung der Insulinpumpe, den Bolusrechner und noch einiges mehr. Es können zusätzliche Informationen über eine Tastatur eingegeben werden. Man hat ein elektronisches Tagebuch, dass überall dabei ist.

Detailierte Information erhalten sie auf der Homepage  www.accu-chek.at oder unter der Telefonnummer 01/27787-355.
2014-12-12


Das neue OneTouch® Verio® Messsystem von LifeScan zeigt automatisch Information zum jeweiligen Blutzuckerwert an

Das neue codierfreie Blutzuckermesssystem OneTouch® Verio® von Lifescan bietet Diabetespatienten mit jedem Messwert automatisch wichtige Information. Die automatischen Meldungen informieren, ob der Wert unter-, ober- und innerhalb der vorher festgelegten Bereichsgrenzwerte liegt. Es gibt noch Fortschrittsmeldungen und die Meldung „Niedriges Ergebnis behandeln“.

Das neue Messsystem zur Blutzuckerselbstkontrolle liefert genaue Ergenisse mit einer sehr geringen Blutmenge (0,4 µl). Die Bedienungstasten befinden sich auf der Seite und es verfügt daher über ein großes hochauflösendes gut lesbares Display. Es liefert Mittelwerte für 7, 14, 30 und 90 Tage und  verwendet 2 AAA Batterien.

Weitere Informationen zu LifeScan und seinen Produkten gibt es beim LifeScan-Service unter der gebührenfreien Rufnummer 0800 - 244 245 und kundenservicelifescan.at und www.lifescan.at
2014-11-13


Der neue Bayer Contour NEXT erklärt sich selbst

Das neue Contour Next von Bayer ist das 3. Blutzuckermessgerät, dass mit den  Contour Next Sensoren (Blutzuckermessstreifen) misst. Diese zeichnen sich durch multi puls aus, bei der jeder Blutstropfen 7-fach bewertet wird und ein präzises Meßergebnis liefert. Das Gerät erkennt den Code automatisch und es besteht die Möglichkeit bei zu geringer Menge, Blut nachzutropfen.

Das Gerät ist selbsterklärend. Es gibt Hinweise in ganzen Sätzen und verfügt über ein beleuchtetes Display. Die Möglichkeit besteht Information zum Blutzuckerwert, auf dem Gerät zu speichern (Bsp. Vor der Mahlzeit, Nach der Mahlzeit etc.). Als Zusatzfunktionen bietet es eine Trendanalyse, eine Hypowarnung und eine Erinnerungsfunktion für das Messen.   

Detaillierte Information erhalten sie auf der Homepage http://diabetes.bayer.at oder unter der Telefonnummer 0800/220110 (kostenlos).
2014-04-07


Das Nachfolgegerät – das FreeStyle Precision Neo – der Trend-Guide

Die Firma Abbott bringt das FreeStyle Precision Neo auf den Markt. Es ist der Nachfolger vom Precision XCeed. Es misst mit Precision Streifen Blut oder Ketone. Das Gerät erkennt den Code der Streifen automatisch und es besteht die Möglichkeit bei zu geringer Menge, Blut nachzutropfen.
Das Display zeichnet sich durch gute Lesbarkeit aus. Anzeigen werden in Form von einfachen Symbolen abgebildet. Die Blutzucker-Trendindikatoren signalisieren, dass Handlungsbedarf besteht. Durch die Logging Funktion ermöglicht die Eingabe der gespritzten Insulindosis.   
Detaillierte Information erhalten sie auf der Homepage  www.abbott-diabetes-care.at oder unter der Telefonnummer 0800/930093 (kostenlos).
2014-01-08


Einfach. Präzise. – Bayer Contour XT und Contour Next Sensoren

Die neue Generation von Bayer ist auf dem Markt.
Die Contour Next Sensoren (Blutzuckermessstreifen) zeichnen sich durch multi puls aus. Bei dieser neuen Technologie wird jeder Blutstropfen 7-fach bewertet und ein präzises Meßergebnis geliefert. Ein weiteres Merkmal der Sensoren stellt die NoCoding Technologie dar. Es  müssen weder Codes, noch Codechips oder Codestreifen verwendet werden, das Gerät erkennt den Code automatisch.
Zum Gerät selber. Das Gerät sieht aus wie das Contour link. Die BZ Messung benötigt nur 0,6 µl Blut. Ein nachträgliches Auftragen von Blut ist möglich. Die Testergebnisse können mit zahlreichen Markern versehen werden. Es verfügt über eine Erinnerungsfunktion. Die Tagesdurchschnitte können für 7, 14 und 30 Tage abgefragt werden.
Detaillierte Information erhalten sie auf der Homepage http://diabetes.bayer.at oder unter der Telefonnummer 0800/220110 (kostenlos).
2014-01-08


Einfach. Präzise. – Bayer Contour Next Link
Bayer Contour Next Link

Das neue Contour next Link von Bayer ist auf dem Markt.
Die Contour Next Sensoren (Blutzuckermessstreifen) zeichnen sich durch multi puls aus. Bei dieser neuen Technologie wird jeder Blutstropfen 7-fach bewertet und ein präzises Meßergebnis geliefert. Ein weiteres Merkmal der Sensoren stellt die NoCoding Technologie dar. Es  müssen weder Codes, noch Codechips oder Codestreifen verwendet werden, das Gerät erkennt den Code automatisch. 
Das neue Contour next link misst mit diesen Sensoren. Die neue Generation sendet wie sein Vorgänger die Daten drahtlos (per Funk) an die Medtronic Insulinpumpen. Die Blutzuckerwerte können direkt für den Bolusrechner „Bolus-Expert“ und für die kontinuierliche Glucosemessung als Kalibrierung verwendet werden. Es besteht auch die Möglichkeit Information zum Blutzuckerwert auf dem Gerät zu speichern (Bsp. Vor der Mahlzeit, Nach der Mahlzeit etc.).  Das Gerät verfügt direkt über einen USB Anschluß und hat die Größe eines USB Sticks. Über den USB Anschluß wird am Computer der Akku geladen. Es istt über den Kundenservice auch ein externes Ladegerät für die Steckdose erhältlich. Bei Interesse setzen Sie sich mit dem Kundenservice in Verbindung.
Detaillierte Information erhalten sie auf der Homepage http://diabetes.bayer.at oder unter der Telefonnummer 0800/220110 (kostenlos).
2014-01-08


Beurer GL 44 und GL 50 Blutzuckermessgerät
GL 44 Black
GL 50 Deep Black

Die Firma Beurer ist schon seit langem in Deutschland mit Blutzuckermessgeräten auf dem Markt. Jetzt sind auch in Österreich zwei Geräte erhältlich. Beide Geräte sind nur in schwarz verfügbar und funktionieren mit den gleichen Teststreifen. Das GL 44 zeichnet sich durch einen beleuchteten Teststreifen-Einfuhrschacht, ein großes innenbeleuchtetes Display und durch eine Markierungsfunktion aus. Das GL 50 hat ein modernes Design. Das Gerät selbst beinhaltet die Stechhilfe mit Tiefenregulierung und einen USB Stecker mit Software. Es verfügt auch über eine Markierungsfunktion. Die Teststreifen sind aufgrund ihrer Größe leicht zu handhaben und codefrei.
Weitere Information unter www.beurer.com/web/de/produkte/glukose/blutzuckermessgeraete.php 
oder 07732/3541-20.









2014-01-08


Beurer DS 61 Nährwert-Analysewaage und DS 81 Diät-Küchenwaage
DS 61
DS 81

Der Alltag im Diabetesleben erfordert die Einschätzung der Lebensmittel, die ich zu mir nehme, und wie ich diese für meine Therapie berechnen muss bzw. welche Menge Insulin ich mir dafür gebe. Der sicherer Weg dahin führt nur über das Wiegen und die Analyse der Nahrungsmittel.  Eine Erleichterung bieten die Beurer DS 61 Nährwert-Analysewaage und DS 81 Diät-Küchenwaage. Sie wiegen, errechnen, summieren und speichern. Beide verfügen über eine Datenbank mit gespeicherten Nähr- und Energiewerten von rund 1000 Lebensmitteln.
Weitere Information unter www.beurer.com/web/de/produkte/glukose/blutzuckermessgeraete.php  oder 07732/3541-20.







2014-01-08


Gutscheine

für kostenlose Nutzung einer iPhone-App für insulinpflichtige Diabetiker

 



Die Gutscheine können Sie gerne bei der ÖDV Bundesservicezentrale (Tel. 0662 82 77 22 oder oedv.officediabetes.or.at) anfordern.
Die mySugr GmbH, ein Wiener Start-Up Unternehmen, das von zwei Typ-1-Diabetikern mitbegründet wurde, hat eine iPhone-App entwickelt, die es für insulinpflichtige DiabetikerInnen besonders schnell und einfach macht, ihre Diabetes relevanten Daten zu notieren. Die Nutzer werden zusätzlich motiviert, diese dauerhaft in die App einzutragen. Dafür erhält man Punkte und wird im Programm von einem Avatar begleitet. Gemeinsam mit sanofi-aventis wurden zwei Health Challenges entwickelt, um die Nutzung für einen Monat bzw. ein Jahr freizuspielen. 


Medtronic Enlite Sensor – Neuer Sensor zur kontinuierlichen Gewebezuckerkontrolle (CGM)
Medtronic Enlite CGM-Sensor

Die Firma Metronic gilt als Pionier des CGM im Patientenbereich. Sie bringt mit dem neuen Enlite Sensor die 9. Generation auf den Markt.

Die von der FDA zugelassene Messdauer des Sensors beträgt 6 Tage. Dieser Sensor arbeitet mit den Insulinpumpen Paradigm Veo und Paradigm Real-Time 522/722, den Mess-Systemen Guardian Real-Time und IPro2. Folgende Verbesserungen bringt der Enlite Sensor gegenüber seinem Vorgänger: Der Sensor ist um 80 % kleiner. Die Beschichtung des Sensorpflasters wurde optimiert und die Kanten der Pflastertasche abgerundet. Die Verbindung zwischen Sensor und Transmitter wurde verstärkt, um das mögliche Auftreten von Datenlücken zu minimieren. Die Veränderung an der Sensormembran und –elektrode sorgen für eine noch stabilere Messung über die gesamte Tragedauer. Mehr Information unter www.medtronic-diabetes.at oder 01/24044-190.
2014-01-08


Die neue Patch Insulinpumpe mylife Omnipod von Ypsomed
OmniPod

Die neue Generation der Omni Pod unterscheidet sich durch die Größe des Pods (Insulinpumpe, die auf der Haut klebt). Die Größe beträgt nur mehr 3,9 cm x  5,2 cm x 1,46 cm, er wiegt 25 g, und sieht wie eine Muschel aus. Damit wurde er um  rund  34 % gegenüber dem Vorgänger verkleinert. Der Pod ist wasserdicht (IPX8 bis 7,5 m über 60 Minuten). Der PDM ist die Fernsteuerung für die Pumpe. Das neue Modell ist schwarz  Der Bolusrechner zeigt  das aktive Insulin an und die Faktoren können in jeweils 8 Zeitsegmenten programmiert werden. Die Kommunikationsdistanz wurde auf 1,5 m erweitert. Der Pod verfügt über eine automatische Setzfunktion der Kanüle. Die Kanüle hat nur mehr eine Länge von 6,5 mm und ist jetzt blau eingefärbt.

Sämtliche Kunden, die das alte Omnipod Modell nutzen, werden nach und nach von der Firma Ypsomed auf das neue Modell umgestellt.

Information erhalten Sie unter www.mylife-diabetescare.at oder 720 88 23 04.
201-01-08


mylife Unio Blutzuckermessgerät
mylife Unio

Die Firma Ypsomed bringt ein neues Blutzuckermessgerät auf den Markt. Das mylife Unio zeichnet sich durch einfache Bedienung und ultra-kompakte Bauweise aus. Dadurch ist es ein praktischer und diskreter Begleiter im Alltag. Die Streifen enthalten selber die Autocoding-Technologie und ermöglichen Blutzuckermessungen ohne Codeeingabe. Ein großes, beleuchtetes Display mit grossen Ziffern sorgt für hervorragende Lesbarkeit. Die Streifen haben eine gute Saugqualität, sind durch ihre Steifigkeit gut zu handhaben und ermöglichen durch die Konstruktion eine hygienische Entfernung.
Weitere Information unter www.mylife-diabetescare.at
oder 720 88 23 04.
2014-01-08


OneTouch® Delica® Stechhilfe und OneTouch® Delica® Lanzetten
OneTouch® Delica® Stechhilfe
OneTouch® Delica® Lanzetten

Die neue Stechhilfe Delica wurde für eine sanfte Anwendung entwickelt. Sie zeichnet sich durch das Acvanced Glide Kontrollsystem und durch kontrollierte Vibration aus. Die Lanzetten haben 30 Gauge und sind damit sehr dünn. Die Stechhilfe verfügt über 7 Tiefeneinstellungen und eine Auswurffunktion für die gebrauchten Lanzetten. Sie ist stabil und leise und ermöglicht dadurch ein diskretes Stechen. In das Gerät passen nur die OneTouch Delica Lanzetten, die es in Packungen zu 200 Stück gibt.
Weitere Informationen zu LifeScan und seinen Produkten gibt es beim LifeScan-Service unter der gebührenfreien Rufnummer 0800 - 244 245 und unter www.lifescan.at
2014-01-08